So berechnen Sie Ihren Return On Investment (ROI) für dirico

Manche Entscheidungen wollen gut überlegt sein – so auch das Investment in eine neue Software für Marketing & Communications. Eine oft genutzte Entscheidungshilfe ist der Return on Investment (ROI). Diese Kennzahl sagt aus, wie rentabel eine Unternehmensinvestition langfristig ist.

Unser Whitepaper hilft Ihnen dabei, den ROI für dirico zu bestimmen.

titelbild-lp-roi-paper

Jetzt kostenfreies Whitepaper herunterladen:

union-investment-logo
RuV_Logo
Lanxess_Logo-2
Thyssenkrupp_Logo
SL_Logo
BMW_Group
1_logo_standard_300_1603205299368-EnBW
Aareal_Bank_Logo_RGB
Sport2000_Logo
Anfangsinvestitionen minimieren

Software as a Service vs. On-Premise

Sogenannte Software as a Service (SaaS) wie dirico hat den Vorteil, dass die Anfangsinvestitionen deutlich geringer sind als bei On-Premise-Angeboten. Sie mieten die Lösung für eine monatliche Gebühr und sparen sich so die Kosten für eigene Hardware oder die Wartung der Software.

Wie viel Sie dabei sparen und gewinnen, hängt von mehreren Faktoren ab. Daher ist es wichtig, dass Sie sich bei der Berechnung alle Aspekte der Content-Produktion anschauen.

201109_Kreislauf_Blau
roi-rechner-social-landscape

Der Einsatz von dirico kann diese Kennzahlen beeinflussen:

  • Mehr Umsatz
  • Verbesserte Kollaboration
  • Höhere Mitarbeiterzufriedenheit
  • Gesteigerte Produktivität
  • Mehr Übersichtlichkeit
  • Strategischere Kommunikation
  • Reduzierte Arbeitslast, Komplexität und Fehleranfälligkeit
  • Weniger Verwaltungsaufwand
  • Eine geringere Anzahl an verwendeten Systemen und Medienwechsel
Ein Rechenbeispiel

Kommunikation von vorne bis hinten durchgerechnet

Am Ende ist es reine Mathematik: Spielen Sie einen Kommunikationsvorgang einmal durch, an dessen Anfang eine wichtige Unternehmensentscheidung der Geschäftsführung steht und an deren Ende eine Pressemitteilung, ein Videointerview mit dem CEO und drei Tweets, zwei Facebookbeiträge, ein Beitrag im Intranet, ein Papier zur Vorbereitung auf kritische Rückfragen und die Bearbeitung von 30 kritischen Reaktionen im Netz stehen.

Wie viele interne Kommunikationsvorgänge zur Abstimmung sind dafür nötig – und wie viele Mails, Sekunden für Mails multipliziert mit der Anzahl der Empfänger*innen, letztlich sogar Chatbeiträge lassen sich im besten und im schlechtesten Fall durch eine einzige Bedienplattform einsparen? Wenn im Idealfall alle Beteiligten ohne Korrekturbedarf arbeiten und im schlechtesten Fall jeweils zwei Korrekturen nötig sind?

Kalender_Timeline
lp-mockup-seite-aus-roi-paper-2
Die ROI-Formel

Den Return On Investment berechnen

Sie wissen: Eine Schätzung bleibt immer genau das – eine Schätzung. Wenn Sie sich mit den erarbeiteten Zahlen unsicher fühlen, können Sie dies später in Ihrer Risikobewertung zum Ausdruck bringen.

Den ROI berechnen Sie anhand der Formel:

ROI = Risikoangepasster Nutzen (in Euro) / Total Cost of Ownership (in Euro) x 100

Was bedeutet Total Cost of Ownership und wie ermittle ich den risikoangepassten Nutzen?

Erfahren Sie es in unserem Whitepaper.